A1230_Praxiszentrum Burglengenfeld

Ausbau einer Allgemeinarztpraxis in Burglengenfeld

 

Bauherr: Dr. Wolfang Schreiber, Dominik Steinbauer
Anschrift: Kallmünzer Str. 2, 93133 Burglengenfeld
Web: www.hausarzt-burglengenfeld.de
 
Leistungsbild: LPH 1-8 - Entwurf bis Bauleitung
· Corporate Design
· Interieur
· Planung und Bauleitung

Besonderheiten:
· Umbauzeitfester
· Festgesetzter Kostenrahmen

Bearbeitungszeitraum: 
Ausbauzeit: 09/2013 - 12/2013
Status: Nutzung aufgenommen

Praxiskonzept:

Funktionalität - Persönlichkeit - Natürlichkeit. Das waren die Wünsche mit  welchen die Bauherren an PURE herantraten.

Zur Verfügung standen die Räumlichkeiten in einem Neubau. Bei der Raumaufteilung wurde höchste Priorität auf die reibungslosen Abläufe gelegt. So ordnen sich um den zentral gelegenen Empfangsbereich alle Bereiche entsprechend dem Grad ihrer Anforderung an Diskretion an. 
Die Empfangstheke ist für den Patienten das Herz der Praxis: also der Dreh- und Angelpunkt von seiner Ankunft bis zu seinem Gespräch mit dem Arzt. Durch eine Glastüre wird der Bezug zum Wartezimmer gewahrt.  Nach hinten schließt der Tresen die Personalräume ein und schafft so privaten Arbeitsraum für alle Mitarbeiter. Die Sprechzimmer und auch Labore und Behandlungsräume sind seitlich zum großzügigen Empfang gelegen und fördern die Funktionalität und alle Arbeitsabläufe.

Die Ansprüche der Bauherren ziehen sich bei der Ausgestaltung der Praxis bis in viele Details. Der zentrale Tresen dominiert in seiner Größe mit acht Metern Länge den Raum und zeigt den Wert, der auf die Kommunikation gelegt wird. Integrierte Sitznischen dienen in den Fluren als Kurzwartezonen vor den Behandlungszimmern und sorgen durch Ihre Ausgestaltung mit für die Wohlfühlatmosphäre in der Praxis. Durch die Grundrissgestaltung wirken die Flure auch nicht als solche, sondern schaffen eher eine Aufenthaltszone.
Die Kinderspielecke im Wartezimmer entwickelt sich aus dem Boden heraus und bildet ein Bällebad und eine Sitzlandschaft für Kinder und Teens aus. In den Sprechzimmern erhielten die Ärzte zur Optimierung der Behandlung und für einen besseren Patientenkontakt speziell geformte Schreibtische. Die Einbauschränke integrieren sich zurückhaltend in alle Räume und schaffen Raum für den Patienten. 

Materialiät und Farbgebung unterstreichen die Inhalte der Praxis. Warme Naturtöne bilden die Grundlage und schaffen eine beruhigende Atmosphäre. Die Natursteinverblender, welche die Sitznischen und die Rückwand des Tresens auskleiden schaffen aufgrund Ihrer Struktur und Haptik eine Lebendigkeit und Natürlichkeit. Farblich gleichen sich Bezüge aus Leder, der gewebte Vinylboden des Wartezimmers, die Schiebegardinen in einer natürlichen Baumwoll-Leinenoptik und diverse Sideboards in verschiedenen Erdtönen an.