top of page

/ PROJEKT

Wohnen am Park

Neubau eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung

Das Spiel ist die erste Poesie des Menschen (Jean Paul).


Die polygonale Skulptur, die den Besucher begrüßt, entstand wie beim Spielen mit Bauklötzen: Die Komposition aus intuitiv gesteckten Elementen manifestiert an der Straßenseite ein plastisches Bildwerk, das kommod auf einem Sockel ruht. Der weiße Feinputz in Kombination mit grauem Besenstrich und die flächenbündigen Bauelemente unterstreichen das skulpturale Naturell des Eingangsbereiches. 


Das abfallende Gelände erlaubt ein natürlich belichtetes Untergeschoss zur Gartenseite hin. Dieses Souterrain bietet Platz für eine separat zugängliche Einliegerwohnung und den Kindertrakt, der dem Haupthaus angehört. Großflächige Fensterelemente fluten auch diese Etage mit Tageslicht und arrangieren den Naturbezug zum Garten.  


Im Erdgeschoss befindet sich der Wohn-Ess-Bereich der Baufamilie mit Zugang zur überdachten Terrasse. Das Interieur lehnt sich an den Industrial Style an, gekennzeichnet durch schwarze Sprossen in der Glastür und am Treppengeländer. Bei der Einrichtung dominieren Schwarz, dunkle Eiche und Kupfer. 


Im Obergeschoss herrscht dagegen ein sanfter Skandi-Stil vor, geprägt von sandfarbenem Naturstein und Parkett, hellem Mobiliar und naturbelassenen Sichtbalken. Der farbliche Eye-Catcher hier sind die Fliesen in Petrol und Rost.

/
Nummer

P2063

/
GR

512 qm

/
BGF

214

/
Planungszeitraum

11/2020 - 03/2021

/
Ausführungszeitraum

01/2022 - 05/2023

/
Leistungen

Gebäudeplanung LPH 1-4

/
Wohnfläche

326 qm

/
Nutzfläche

/
Fotografien

Herbert Stolz

/
Auszeichnungen

bottom of page